FIRST CLAY ITEMS

Deutsch siehe unten

Here are my first three clay items. I have used small cake pans for the tiny bowls and leaves for their patterns. They’re meant for keeping keys or jewelry or anything small in them. The little cat was my first attempt to make a miniature animal, I really like it. I also practiced making pretty photographs this time, because I will try to sell future items in my online shop.

I found out I really love working with clay, I think it is extremely relaxing. It´s also a lot easier than drawing or painting, because you don’t have to break three dimension down to two, which requires a lot of thinking sometimes. Another huge difference between painting and working with clay: In the beginning of a painting there is nothing, it´s just the blank paper and your phantasy. You have to create something out of nothing. In the beginning of a little sculpture on the other hand there is something that already exists, there is the clay in your hands – you have to just give it a form.

Hier sind meine ersten kleinen Tonarbeiten. Ich habe kleine Kuchenformen für die Schälchen benutzt und Blätter für ihre Muster. Sie sind für Schlüssel oder Schmuck oder andere kleine Sachen gedacht. Die kleine Katze war mein erster Versuch eine Tierminiatur zu machen, ich finde sie richtig hübsch. Außerdem habe ich versucht möglichst gute Fotos von allem zu machen, weil ich zukünftige Sachen gerne in meinem Online-Shop verkaufen würde.

Mit Ton zu arbeiten macht wirklich großen Spaß, und es ist extrem entspannend. Ich finde es viel einfacher als das Malen, weil man drei Dimensionen nicht auf zwei herunterbrennen muss, was manchmal viel Nachdenken verlangt. Ein anderer riesen Unterschied zwischen dem Malen und dem Plastizieren: Am Beginn eines Bildes steht das Nichts, man hat nur das leere Blatt und seine Phantasie. Man erschafft sozusagen etwas aus dem Nichts. Beim Arbeiten mit Ton hat man immerhin schon einen Tonklumpen in der Hand, da ist also schon etwas, das real existiert. Man muss ihm nur noch eine Form geben.

Advertisements

9 thoughts on “FIRST CLAY ITEMS

Add yours

    1. Haha, ein Beweis dafür, dass jede/r sieht, was sie/er gerne sehen will… Für mich ist es eindeutig eine Katze – für eine Eule hätte es für mich zu große Ohren, keine Eulenaugen, keinen Eulenschnabel, und unten eine zu breite Sitzfläche. Ich habe auch zwei kleine Eulen gemacht, die sehen anders aus. Ich zeig sie noch, vielleicht siehst du dann doch noch die Katze hier…😊

      Like

Leave a comment

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Create a website or blog at WordPress.com

Up ↑

%d bloggers like this: